Tourismusboom und keiner hats gemerkt.

Die Erkundung des roten Planeten und die Reise zu fernen Planeten. Können wir uns schon bald eine zweite Heimat schaffen? Die Eroberung des Sonnensystems.


Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

Tourismusboom und keiner hats gemerkt.

18.03.2009 - 15:43

Durch zufall bin ich auf ein Seite gekommen die einen Link zu dem Unternehmen Space Adventures enthält.
Nun neugierig wie ich bin habe ich also nach besagter Firma gesucht und mich Informiert dabei kam unter anderem folgendes herraus ...
Das Unternehmen unterbreitet eine Reihe von Angeboten. Dazu gehören die „Null-Gravitations-Flüge“ mit dem russischen Flugzeug IL-76 ... Mai 2001 vermittelte das Unternehmen den Flug des US-Unternehmers Dennis Tito zur ISS, der so zum ersten Weltraumtouristen der Geschichte wurde ... Das bisher aufsehenerregendste Angebot wurde am 10. August 2005 bekannt gegeben. Das Projekt „Deep Space Expeditions Alpha“ soll Touristen einen Flug rund um den Mond ermöglichen. Der Flug soll 5 1/2 Tage dauern und könnte 2009 erfolgen.
desweiteren scheint dieses Unernehmen eine Reihe von Verträgen geschlossen zu haben die es ihm in nächster zukunft erlauben könnte den Weltraumtourismuß massiv auszubauen ...
Was bis jetzt noch ein Spaß für Superreiche war könnte also auch bald unser Leben bereichern. Auf jedenfall aber wird wohl eine menge Geld in die Kassen diverser Weltraumorganisationen gespült werden.

Quellen: http://www.graviflight.de/ (da kam der Link her)
http://www.spaceadventures.com/index.cfm (das ist die Firma)
http://de.wikipedia.org/wiki/Space_Adventures (hier Infos aus Wiki)
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

18.03.2009 - 16:38

Hi

Könntest du noch die Ticketpreise rein posten?
Z.B. Flug zur ISS xxxxxxx€ und so....

lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

18.03.2009 - 17:12

Ok ...
Die erste private Expedition zum Mond ... 100 Millionen $ (US Dollar)
Der Suborbitale Flug kostet ... 102000 $ plus 4000 $ Versicherung
Die Orbitalen Flüge werden anscheinend nicht mit Festpreisen gehandelt (zuminest finde ich nichts)
Ein Amerikanischer 0 Gravitationsflug (Parabelflug) kostet ... 165000 $ plus 5 % Steuern
Ein Russischer Parabelflug kostet 64750 $
Ein Cosmonauten Übersichts Training (also kein richtiges) kostet 89500 $
Beim Soyuz Simulator bist du mit 15950 $ dabei
Die Zentrifuge kostet 9750 $
Ein Weltraumspaziergangstraining (das mit dem riesen Planschbecken)kostet 33750 $
ein anderes kostet "nur" 7650 $ (ich vermute das ist dann das wo du nur den Anzug an hast)
Desweiteren werden noch Reisen zu den Raketenstarts angeboten und massig maßgeschneiderte Pakete welche dann allerdings auch im Preis variabel sind ...
Alle Preise von http://www.spaceadventures.com/
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

18.03.2009 - 17:18

Hi

Nu 100 Mille o_O wow, da muss ich zuerstmal in meiner Bank nachfragen, ob sie den Überziehungsrahmen ein wenig erhöhen *gg*.

lg sliver
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

18.03.2009 - 17:27

:D
Ich schätze mal die werden dir nen Vogel zeigen ....
Nunja was die Flüge zur ISS betrifft ich habe dazu nichts gefunden vermute aber das die so um die 20 Millionen $ kosten (wurde zumindest öfter mal erwähnt). Könnte aber mittlerweile auch schon etwas "billiger" geworden sein ....
Hab grade nochmal auf der Seite geguckt und da werden noch mehr "Abenteuer" angeboten ... nunja jeder der sich dafür interessiert kann ja selbst mal nen Blick rein werfen (vorrausgesetzt man ist der englischen Sprache mächtig).
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
Araex
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 687
Registriert: 14.06.2006 - 16:37

19.03.2009 - 12:49

100'000 für einen Flug. Ja doch, schon fast massentauglich!

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

19.03.2009 - 17:36

Araex hat geschrieben:100'000 für einen Flug. Ja doch, schon fast massentauglich!
Bis jetzt .... Du vergisst ja das die schwer dabei sind eine Infrastruktur aufzubauen damit es eben massentauglich wird (Ich unterstelle dir mal einen gewissen Sarkasmus in deiner Aussage wenn du erlaubst). Ich zitiere mal einfach aus Wiki
Das Unternehmen hat ein Flugzeug für Touristenflüge in den suborbitalen Raum mit Namen Space Adventures Explorer konzipiert. Es wird vom Trägerschiff Space Adventures M-55X aus in die Höhe transportiert. Dazu hat das Unternehmen einen Vertrag mit russischen Raumfahrtagentur RSA abgeschlossen, auf deren Design das Flugzeug beruht. Eine weiterer Vertrag wurde mit der Firma Prodea abgeschlossen, die auch den Ansari X-Prize unterstützt hat. Prodea plant Weltraumbahnhöfe in den Vereinigten Arabischen Emiraten (Ras Al Khaimah spaceport) und Singapur (Singapore spaceport).
Edit: Space Adventures ist übrigen nicht die einzige Firma die sich damit auseinandersetzt. http://de.wikipedia.org/wiki/Virgin_Galactic und wie du weißt belebt Konkurenz bekanntlich das Geschäft.
Ein kommerzieller Flug soll rund 200.000 USD kosten ... Nach Angaben des Präsidenten Will Whitehorn im Jahr 2006, gingen 300 mögliche Passagiere durch einen Reservierungsprozess, weitere 60.000 Interessenten haben sich über Internet registrieren lassen

60300 Menschen ... also ne Masse ist das schon ....
Meine Freunde werden kommen und dich holen!



Zurück zu „Weltraum Forum - Mars Mission und ferne Planeten erkunden“