Höhenballons könnten Satelliten ersetzen

Das Wissenschaftsforum zu allgemeinen Themen der Wissenschaft.


Benutzeravatar
sliver
Komitee der 300
Komitee der 300
Beiträge: 300
Registriert: 21.01.2009 - 23:02
Kontaktdaten:

Höhenballons könnten Satelliten ersetzen

02.06.2009 - 16:26

Stellt euch vor einen Ballon in der Höhe von 50 Kilometern-bis an den Rand der Atmosphäre.

Daran arbeitet nämlich gerade der britische Ingenieur Markus Pagitz.

Sein mit Helium gefüllter Ballon hat einen Durchmesser von 175 Metern, die Haut besteht überdies aus extrem dünnem Polyethylen, welches wenig Gewicht besitzt, dafür enorm viel Druck aushält.

Von Schalentieren die im Wasser in konstanter Tiefe schweben wurde die Wabenstruktur abgekupfert. Eben wegen dieser Struktur ermöglicht es dem Ballon ebenfalls in konstanter Flughöhe zu schweben. Auf diese Weise könnten solche Ballone die herkömlichen Satelliten kostengünstig ersetzen und mit Hightech on board wissenschaftliche Arbeiten erledigen. Z.B. die Lufthülle der Erde untersuchen, den Weltraum erkunden, einen Beitrag zur Klimaforschung beitragen und womöglich sogar die Geheimnisse der dunklen Materie ergründen.

Noch was: Derzeit befinden sich ca. 898 Satelliten im All, über die Hälfte gehören den Amis, sie erwirtschaften einen Gewinn von sage und schreibe 143,31 Milliarden US-Dollar....
"Alles ist Gleichnis. Jede Kreatur ist ein Schlüssel zu allen anderen."

Benutzeravatar
Uhura
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 60
Registriert: 10.01.2008 - 16:31

10.06.2009 - 15:55

Dieser Markus Pagitz ist etwas spät dran. Die Sonnenforscher haben ja vor wenigen Tagen ihr Teleskop auf dieses Weise auf die Reise geschickt. Zwar 'nur' 37 km hoch, aber trotzdem ...

http://www.abendblatt.de/ratgeber/wisse ... gegen.html

Benutzeravatar
Thorismund
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 659
Registriert: 28.05.2007 - 20:30
Kontaktdaten:

10.06.2009 - 18:22

Die frage ist ob es in 100 oder 200 Jahre noch welche Gebraucht werden weil der Unterhalt ist enorm

oder Irgend wann mit Super duba Internet gar nicht mehr gebraucht werden

Ich denke die Zukunft liegt im Internet oder bessere auf Mehrer Systemme da man bei der Wichtigkeit der Ausfall immer scheneller Weltzusammen Bruch bedeutet das es mehre gibt und eine Firma dann auch mehre Anschlüße hat , das die dann auf das Unabhängig sind
Hallo weis das auch doch .Jeder hat seine Meinung , darum las jedem seine Meinung die er hat



Zurück zu „Wissenschaftsforum“