NASA sucht Zweitstern

Das Wissenschaftsforum zu allgemeinen Themen der Wissenschaft.


Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

NASA sucht Zweitstern

14.03.2010 - 00:40

Neues von der NASA.
Die NASA ist anscheinend auf der Suche nach einer zweiten Sonne. Dieser Zweitstern soll allerdings um ein vielfaches kleiner und kühler sein als unsere bisher bekannte Sonne und wurde deshalb bis jetzt von uns noch nicht wahrgenommen.
Zu diesem zweck scannt seid Januar "Wide-field Infrared Survey Explorer" (WISE) den Himmel im Infraroten Lichtspektrum. Dies tut er/sie/es noch bis Oktober nächsten Jahres dann geht die Kühlflüssigkeit zu neige.
Die Annahme es könnte eine zweite Sonne existieren liegt in folgendem Sachverhalt begründet ....
Ich zitiere
Erdacht wurde sie (die Theorie) 1984 von David Raup und John Sepkoski, in Folge ihrer Untersuchungen und zeitlichen Einordnung der früheren Artensterben auf der Erde. Die Forscher entdeckten bei ihren theoretischen Denkmodellen, dass es in den vergangen 250 Millionen Jahren in regelmäßigen Abständen zwischen 26 und 33 Millionen Jahren zu großen Artensterben kam.
weiter heißt es
So weist der erst 2003 entdeckte transneptunische Zwergplanet "Sedna" eine extrem elliptische Umlaufbahn um die Sonne auf. Mit einem geschätzten Durchmesser von 1700 Kilometern beträgt Sednas derzeitige Entfernung zur Sonne etwa 13 Milliarden Kilometer (rund 90 AE) und eine Sonnenumrundung dauert etwa zwischen 10.500 und 12.000 Jahren.

Schon bei seiner Entdeckung vermerkte der Astronom Mike Brown vom "California Institute of Technology" (CalTech), dass es Sedna eigentlich nicht geben dürfte. "Es gibt nichts, was erklärt, warum sich Sedna dort befindet, wo er sich befindet
Der (theoretische) Zweitstern hat im übrigen den Klangvollen Namen Nemesis.

Quelle und Zitate von http://nachrichten.freenet.de/wissensch ... 33376.html

Edit: http://astrobiology.nasa.gov/articles/g ... t-nemesis/
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
SyKLoNe
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 53
Registriert: 22.08.2009 - 11:29
Wohnort: In einer Höhle mit Telefonanschluss O_o

14.03.2010 - 01:39

Also wenn ich das richtig verstanden habe ist der Zwergplanet Zedna = Der (theoretische) Zweitstern Nemesis.

Und dieser sorgt dafür das es regelmäßige Massensterben gibt?

Also wenn er der Zweitstern ist fände ich das ...ehm.. keine Ahnung.

Wann stünde denn das nächste Massensterben an?
Das sollte dir zu denken geben.

stern-freak
Space-Cowboy
Space-Cowboy
Beiträge: 63
Registriert: 29.03.2009 - 15:36
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: NASA sucht Zweitstern

14.03.2010 - 10:18

Nedlim hat geschrieben:dass es Sedna eigentlich nicht geben dürfte. /
Warum ??

--------------------------------------------------------------------------------

Nächstes Massensterben : 2012 natürlich :twisted: :D :D
Gekritzelt Max

Versuche nie meine Meinung zu ändern oder ich breche dir den Arm.

Benutzeravatar
Dhe
Verschwörungsfreak
Verschwörungsfreak
Beiträge: 1437
Registriert: 16.11.2005 - 17:57

14.03.2010 - 15:49

SyKLoNe hat geschrieben:Also wenn ich das richtig verstanden habe ist der Zwergplanet Zedna = Der (theoretische) Zweitstern Nemesis.
Nein, der postulierte Zwergstern ist dafür verantwortlich, daß Sedna eine schiefe Umlaufbahn hat.

Das ist übrigens eine schwierige Hypothese. Wenn Nemesis existiert, muß es eine brauner Zwerg oder roter Zwerg sein. Braune Zwerge sind relativ schwierig zu finden und wenn es ein roter Zwerg ist, dann ist er wahrscheinlich schon bekannt, aber nicht in seiner Rolle erkannt wurden.

Das Problem ist nur, angenommen es wird nichts gefunden, dann widerlegt das die These nicht, sondern sagt nur, daß eben nichts gefunden wurde. Mit anderen Worten, die ganze Theorie ist schwierig zu falsifizieren, was immer sehr problematisch ist.

Benutzeravatar
region_x
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 273
Registriert: 26.01.2010 - 15:01
Wohnort: Milchstraße

18.03.2010 - 14:56

Also,

es gibt SEHR viele Sonnen in unserem Universum. Wieso sollte dann die NASA nach einer suchen, wenn bereits SEHR viele gefunden worden sind? :wink:
Manche sind kleiner, andere wieder größer.....
"Per aspera ad astra."

"Bei Neuem hört Erfahrung auf."

Benutzeravatar
Nedlim
Rat der 33
Rat der 33
Beiträge: 664
Registriert: 16.01.2009 - 10:15
Wohnort: in deinem Kopf

18.03.2010 - 19:31

Gutes Argument :D
Ne die NASA sucht natürlich nach nem Zweitstern weil se diesen in oder in dierekter nähe zu unserem Sonnensystem vermuten.
Mit ihm könnte man z.B. einige Anomalien erklähren die bis dato unerklährlich sind (siehe Sedna).
Und natürlich ist es von Interesse für die Menschheit zu wissen, ob dieser Stern (sollte er existieren) für die Massensterben hier verantworlich ist.
Ausserdem könnte man an ihm Dinge erforschen die man sonnst nicht so gut erforschen könnte da er viel näher wäre als andere braune Zwerge.
Meine Freunde werden kommen und dich holen!

Benutzeravatar
region_x
B'nai B'rith
B'nai B'rith
Beiträge: 273
Registriert: 26.01.2010 - 15:01
Wohnort: Milchstraße

19.03.2010 - 21:31

Kurz mal in Google Earth schauen und etwas finden... :wink:
"Per aspera ad astra."

"Bei Neuem hört Erfahrung auf."



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Wissenschaftsforum“